SBB prüfen rauchfreie Bahnhöfe

Pilotversuch soll bereits im kommenden Monat beginnen

Die SBB prüfen, ob alle Bahnhöfe in der Schweiz rauchfrei werden sollen.

Die SBB will prüfen, ob sämtliche Schweizer Bahnhöfe rauchfrei werden sollen. Möglich wäre, dass bereits im Dezember 2018 an Bahnhöfen in der ganzen Schweiz ein Rauchverbot gilt.

Schon im Dezember sollen die SBB mit einem Pilotversuch für rauchfreie Bahnhöfe beginnen. Das geht aus einem unpublizierten Papier hervor, wie die Neue Zürcher Zeitung berichtet. Demnach wäre es möglich, dass bereits ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2018 die Bahnhöfe in der ganzen Schweiz rauchfrei werden könnten. Begründet wird dies mit den Kundenbedürfnissen und der Entwicklung in anderen europäischen Ländern. Die SBB bestätigte entsprechende Pläne, definitiv entschieden sei jedoch noch nichts. Klar sei nur, dass man regelmässig prüfe, wie die Aufenthaltsqualität an Bahnhöfen erhöht werden könne. Dazu gehöre auch die Frage des Rauchens.

Im europäischen Vergleich sind die Raucher-Regelungen an den SBB-Bahnhöfen aktuell sehr liberal. In den Nachbarsländern Frankreich, Italien oder Österreich beispielsweise gilt bereits ein komplettes Rauchverbot.