Ski alpin: Wendy Holdener fährt in Levi aufs Podest

Den ersten Slalom der Saison gewinnt Petra Vlhova

Slalom-Ass Wendy Holdener

Wendy Holdener holt im ersten Weltcup-Slalom der Saison den dritten Platz. Damit steht die Schwyzerin schon zum elften Mal auf dem Weltcup-Podest.

Wendy Holdener konnte im ersten Slalom der neuen Saison nahtlos an ihre Leistungen aus dem Vorwinter anknüpfen. Im finnischen Levi machte Holdener im zweiten Durchgang einen Rang gut und wurde Dritte.

Der Sieg ging an die Slowakin Petra Vlhova, die im zweiten Durchgang noch die Vorjahressiegerin und Halbzeitführende Mikaela Shiffrin aus den USA um zehn Hundertstelsekunden abfing. Vlhova feierte ihren dritten Weltcupsieg nach jenen im Dezember 2015 in Are und in diesem März in Aspen. Holdener büsste auf die Siegerin 1,35 Sekunden ein.

Mélanie Meillard, vor einem Jahr in Levi Sechste, war auch diesmal die zweitbeste Schweizerin. Die 19-Jährige wurde Fünfte und egalisierte damit ihr Weltcup-Bestergebnis. Meillard machte im 2. Lauf sechs Positionen gut. Michelle Gisin erreichte unmittelbar vor Denise Feierband den 15. Platz.