Klausjagen in Küssnacht begeistert Tausende

Geisslechlöpfer, Klausjäger, Iffelen, Treichler, Hornbläser und der Samichlaus

Am Dienstagabend, dem 5. Dezember 2017, fand in Küssnacht am Rigi das traditionelle Klausjagen statt. Über 20’000 Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgten den Umzug und zeigten sich begeistert. Die rund 1'600 Teilnehmer machten das Klausjagen in Küssnacht auch dieses Jahr zu einem der grössten Nikolausbräuche Europas.

Pünktlich um 20:15 Uhr erloschen in Küssnacht die Lichter. Wenig später knallte es laut, und der Startschuss für das Klausjagen fiel bei bestem Wetter. Zum alljährlichen Klausjagen zogen gestern Abend in Küssnacht am Rigi Geisslechlöpfer, Klausjäger, Iffelen, Treichler, Hornbläser und der Samichlaus durch die Gassen. Im Fokus standen einmal mehr die traditionellen Iffelen, welche tausende Besucherinnen und Besucher in ihren Bann zogen. Insgesamt wirkten rund 1'600 Teilnehmer am diesjährigen Klausjagen mit. 

Audiofiles

  1. Klausjagen in Küssnacht am Rigi - es war mystisch. Audio: Liliane Küng
  2. Klausjagen Küssnacht - das war eine lange Nacht. Audio: Liliane Küng
Klausjagen in Küssnacht Klausjagen in Küssnacht Klausjagen in Küssnacht Klausjagen in Küssnacht Klausjagen in Küssnacht