Kanton Uri: Nord-Süd-Achse ab 19 Uhr wieder offen

Betroffener Abschnitt wird aber vorerst nur einseitig geführt.

Schlammlawine verschüttete Autobahn A2

Die Räumungsarbeiten auf der Autobahn A2 nach der Schlammlawine kommen gut voran. Ab heute Abend 19 Uhr kann die Autobahn A2 wieder geöffnet werden.

Wie die Urner Kantonspolizei mitteilt, sind mittlerweile alle blockierten Autos befreit. Zudem kommen auch die Reinigungsarbeiten gut voran, so dass ab heute Abend 19.00 Uhr die Autobahn A2 wieder geöffnet werden kann. Auf dem betroffenen Abschnitt werde der Verkehr zwar noch einseitig im Gegenverkehr geführt. Die Nord-Süd-Achse und somit auch der Gotthardtunnel seien für den gesamten Verkehr aber wieder offen.

Ebenfalls sind ab 19 Uhr folgende Kantonsstrassen-Abschnitte wieder geöffnet:

  • Göschenen - Andermatt (Schöllenen)
  • Andermatt - Hospental geöffnet

Weiterhin gesperrt bleiben folgende Strassenabschnitte:

  • Gurtnellen - Pfaffensprung
  • Wassen - Meien
  • Hospental - Realp
  • Linthal - Urnerboden

Eine Neubeurteilung zu diesen Strecken findet gemäss der Urner Kantonspolizei am Mittwochmorgen 09.00 Uhr statt.

Audiofiles

  1. Update zur Situation auf der A2. Audio: Marco Zibung / Fabian Kreienbühl