Mann fällt von Seebrücke in die Reuss

Polizist konnte den Mann aus dem Fluss bergen

Person fällt von Seebrücke in Reuss

In der Stadt Luzern ist am Mittwochmorgen ein Mann von der Seebrücke in die Reuss gefallen. Die Polizei konnte ihn bergen und ins Spital bringen, sagte die Luzerner Polizei gegenüber Radio Pilatus und Tele 1.

Der Vorfall hat sich am Mittwochmorgen kurz vor 10 Uhr ereignet. Der Mann sei von der Seebrücke in die Reuss gefallen. Laut Kurt Graf, Mediensprecher der Luzerner Polizei, konnte der Mann von einem Polizisten aus dem Fluss gezogen werden. Daraufhin wurde er reanimiert und mit dem Rettungsdienst ins Spital gefahren. Sein Zustand ist nicht bekannt. Der Mann war laut Polizei zivil gekleidet - es dürfte sich nicht um einen Fasnächtler handeln. Wieso der Mann in die Reuss gefallen ist, kann die Polizei noch nicht sagen.

Die Polizei sucht nun Zeugen. Wer beobachten konnte wie der Mann in die Reuss fiel, wird gebeten sich bei der Polizei unter der Nummer 041 248 81 17 zu melden.