Wahlen in der Zentralschweiz

Diverse Wahlen in den Zentralschweizer Gemeinden

Der Vierwaldstättersee

In verschiedenen Gemeinden der Zentralschweiz sind heute Gemeinderatswahlen. Hier ein Überblick über die Resultate aus den einzelnen Gemeinden:

Aesch
Ersatzahl Gemeinderat: Gewählt ist: René Rappaz, parteilos. Nicht gewählt ist: Josef Oehen-Rechsteiner, parteilos

Altdorf
Ersatzwahl für das Vizepräsidium des Gemeinderates Altdorf für die Restamtsdauer 2017/2018, mit sofortigem Amtsantritt: Gewählt wurde Marlies Rieder-Dettling

Altwis

Ersatzwahl eines Gemeindeammannes / einer Gemeindeamtfrau für den Rest der Amtsperiode 2016-2020: Gewählt ist Josef Höltschi-Christen, nicht gewählt wurde Andreas Max

Buchrain
Ersatzwahl eines Mitgliedes des Gemeinderates in das Ressort Soziales (Sozialvorsteher/in): Gewählt ist Betschen Stephan. Nicht gewählt ist Kieliger Petra

Buochs
Ersatzwahl Gemeindrat: Gewählt ist Barmettler Adolf FDP (neu). Nicht gewählt ist Hürlimann Ronnie SVP (neu)

Büron
Ersatzwahl Gemeindrat: Gewählt ist Matthias Müller (Gemeinsam für Büron). Nicht gewählt ist Rosmarie Huwiler (SVP).

Emmen
Ersatzwahl Gemeinderat: Keine kandidierende Person für die Ersatzwahl des Gemeinderates erreichte das absolute Mehr von 2431 Stimmen im ersten Wahlgang. Das beste Resultat erzielte Felix Müri (SVP) mit 2340 Stimmen vor Patrick Schnellmann (CVP) mit 2322 -Stimmen. Daher kommt es zu einem zweiten Wahlgang für die zwei frei werdenden Sitze im Gemeinderat.

Honau
Ersatzwahl Gemeindepräsident: Gewälht ist Beatrice Barnikol (CVP), nicht gewählt ist Martin Tiziani (CVP)

Oberkirch
Bei der Ersatzwahl als Mitglied Gemeinderat Oberkirch Ressort Bau und Umwelt fürden Rest der Amtsperiode 2016 - 2020 hat keiner der beiden Kandidaten Lukas Meier (SVP und überparteiliches Komitee) und Ladina Maria Aregger (FDP) das absolute Mehr erreicht. Der zweite Wahlgang findet unter Vorbehalt einer stillen Wahl am 8. Juli 2018 statt.

Vitznau
Ersatzwahl Gemeinderat und Gemeindepräsident: Keiner der vier Kandidaten hat das absoluter Mehr weder als Mitglied des Gemeinderats noch als Gemeindepräsident erreicht. Herbert Imbach liegt eine Stimme unter dem absoluten Mehr als Gemeinderat und zwei Stimmen unter dem absoluten Mehr als Gemeindepräsident.

Diese Übersicht hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wir sind auf den Resultateservice der Gemeinden angewiesen