Olympiakos-Luzern: Der FCL tritt in Griechenland an

Piräus liegt umittelbar neben Athen

Olympiakos Piräus trägt seine Spiele im Georgios Karaiskakis Stadium aus. Im Jahr 2009 spielte Olympiakos Piräus gegen Arsenal.

Der FC Luzern spielt morgen Abend auswärts in Griechenland gegen Olympiakos Piräus. Die Stadt liegt sehr nah bei Athen. Und der FCL habe durchaus eine Chance, sagt Radio Pilatus-Griechenland-Korrespondent Takis Tsafos.

Morgen Abend gilt es ernst: Im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde für die Europa League spielt der FC Luzern auswärts gegen Olympiakos Piräus. «Touristisch ist der Hafen in Piräus das Tor zur Ägäis. Von dort aus reisen jährlich Millionen Menschen auf die griechischen Inseln», sagt Radio Pilatus-Griechenland-Korrespondent Takis Tsafos. Mitreisende Fans können unter anderem den Fährhafen von Piräus besuchen. «Allerdings ist die Zeit dazu nicht die Beste. Einerseits ist es in Griechenland sehr heiss. Anderseits ist die Verkehrslage sehr angespannt, da die Griechen im August fast alle gleichzeitig Urlaub machen», so Tsafos weiter. Bei zwei weiteren kleineren Häfen lässt es sich jedoch gut entspannen. Viele kleine Cafés und Restaurants laden dort zum Verweilen ein.

Die Akropolis, das Wahrzeichen von Athen, ist sehr einfach von Piräus aus zu erreichen.

In 20 Minuten im Zentrum von Athen

Mit der Stadtbahn ‘Ilektrikós’ gelangt man von Piräus in nur 20 Minuten in das Zentrum von Athen. Die Fahrt kostet € 1.40. Wer einmal umsteigt, kommt zudem direkt zur Akropolis.

Auch die Arena von Olympiakos Piräus ist aus Athen kommend oder auch von Piräus her leicht zu erreichen. «Von der Station Faliro gelangt man in nur drei Minuten direkt ins Karaiskakis-Stadion, wo das Spiel von Olympiakos Piräus gegen den FC Luzern stattfindet», so Takis Tsafos, der seit bald 20 Jahren für Radio Pilatus aus Griechenland berichtet.

Sportlich ein anspruchsvoller Gegner

Olympiakos Piräus ist der erfolgreichste Fussballclub in Griechenland. Der Verein aus der Hafenstadt Piräus wurde 44 Mal griechischer Meister, gewann 27 Mal den Pokal (‘Cup’) und holte insgesamt 17 Mal das Double. Olympiakos Piräus bestritt bisher 160 Champions-League-Spiele und erreichte im Jahr 1999 sogar den Viertelfinal. Zudem spielten die Griechen bisher 78 Europa-League-Spiele.

Das Spiel zwischen Olympiakos Piräus und dem FC Luzern wird morgen Abend um 20 Uhr Schweizer Zeit (um 21 Uhr in Griechenland) angepfiffen und live auf Radio Pilatus übertragen. 

Takis Tsafos berichtet als Korrespondent der deutschen Presseagentur seit vielen Jahren für Radio Pilatus aus Griechenland.

Audiofiles

  1. Griechenland-Korrespondent Takis Tsafos über das Spiel des FC Luzern gegen Olympiakos Piräus. Audio: Maik Wisler & Takis Tsafos
  2. Europa League: FCL-Gegner Olympiakos Piräus ist in einer Phase der Neu-Formierung. Audio: Selina Linder & Takis Tsafos
  3. Europa League: Interview mit Christian Schneuwly vor dem Spiel des FC Luzern gegen Olympiakos Piräus. Audio: Sämi Deubelbeiss
  4. Europa League: FCL-Trainer René Weiler vor dem Auswärtsspiel gegen Olympiakos Piräus. Audio: Selina Linder