Was Lo & Leduc bisher mit «079» verdient haben

Streams, Downloads und Airplay bringen laut "20 Minuten" CHF 100'000 ein

Die Pendlerzeitung «20 Minuten» hat nachgerechnet. Demnach haben Lo & Leduc mit ihrem Supersommerhit 2018 bis heute rund 100'000 Franken verdient.

Es ist ein neuer Rekord, den da Lo & Leduc am letzten Weekend mit «079» gebrochen haben. Der Song steht schon seit 21 Wochen nonstop auf Platz 1 der Schweizer Singlecharts. Doch auch bei den Downloads, den Streaming-Portalen und im Radio ist der Song ein Renner. Was bedeutet das für das Bankkonto von Lo & Leduc?

Streams, Downloads und Radio-Airplays schenken ein

Die Pedlerzeitung «20 Minuten» hat nachgerechnet. Demnach hat «079» für die Band selbst bei den Downloads etwa 33'000 Franken eingebracht, etwa 32'000 Franken kommen bei den Streams zusammen und bei den Radio-Airplays dürften es etwa 35'000 Franken sein. Demnach haben Lo & Leduc bisher mit den direkten Einnahmen von «079» etwa 100'000 Franken verdient.

Lo (links) & Leduc (rechts) bei einem Besuch bei Radio Pilatus Die Nummer 1 von 2015 in den Radio Pilatus HIT 600: Lo & Leduc mit "Jung verdammt" Lo & Leduc in Luzern Radio Pilatus Music Night mit Lo & Leduc

Etwas verdient und Produktionskosten gedeckt

Gegenüber «20 Minuten» erklärte Martin Geisser von Bakara Music, dass die Produktionskosten des zugehörigen Albums «Update 4.0», inklusive Videoclips durch den Erfolg dieses einen Songs gedeckt werden können. Ausserdem hätte das Songschreiber-Team mit Lorenz Häberli, Luc Oggier und Produzent Dr. Mo auch etwas verdient, wenn auch keine Riesensumme.

Lo & Leduc an der Radio Pilatus Music Night 2018

Doch der Erfolg hat auch längerfristige Auswirkungen. Damit erhöhen sich wohl auch Gagen-und Urheberrechts-Einnahmen aus Konzerten, etwa an Festivals oder sonst an Konzerten. Und sicher strömen die Fans auch in Zukunft an die Shows der beiden. Wir freuen uns dabei im Speziellen auf die Radio Pilatus Music Night im September mit dem 21st Century Orchestra und Chor im KKL Luzern. Dann ist mit "079" sicher auch die Nummer 1 aus den diejährigen Radio Pilatus Hit 600 zu hören. Zu den Tickets geht es HIER!