3. Schweizer Schlössertag

Am Sonntag, 7. Oktober 2018

Schloss Heidegg. Das Schloss Heidegg im Luzerner Seetal. Der Bär in der Wohnung der Familie im Schloss Heidegg. Das Schloss Heidegg verfügt über einen prächtigen Festsaal für besondere Anlässe. Schloss Heidegg mit dem Rebberg. Wasserschloss Hallwyl die alte Linde (1850) im Wasserschloss Hallwyl Burg Zug

Unter dem Motto "Schau hin!“ rollen 20 Schlösser und Burgen am Sonntag, 7. Oktober den roten Teppich aus!

Der 3. nationale Schlössertag des Verbundes "Die Schweizer Schlösser" steht ganz im Zeichen des Kulturerbejahres: Zu entdecken gibt es unbekannte und verborgene Schätze. Diese geben einen Einblick, wie sich das Leben auf den Schlössern einst abspielte. Es warten abwechslungsreiche Mitmachprogramme für Gross und Klein, Führungen, Spiel, Spass und viele kulinarische Besonderheiten. Kommen Sie mit auf die Entdeckungsreise – die Schweiz ist ein Schlösser- und Burgenland!

Blick hinter die Kulissen 

Im Schloss Heidegg im Luzerner Seetal zum Beispiel könnt ihr neben den Schlossführungen mit Turmkellergeschichten auch eine eigene duftende Pflege-Creme herstellen aus ätherischen Ölen. In der Gartenwirtschaft gibt es Heidegger und Seetaler Spezialitäten für den Hunger und den Durst. Im Museum der Burg Zug könnt ihr die Baugeschichte der Burg entdecken oder im Schloss Hallwyl gibt es neben speziellen Themenführungen auch Märchen für die Kleinsten. 

Das genaue Programm aller teilnehmenden Schlösser findet ihr hier

 

Audiofiles

  1. Buntes Programm am 3. Schweizer Schlössertag. Audio: Nicole Marcuard