Massenkarambolage auf der A14

Unfall vor dem Rathausentunnel

Massenkarambolage vor Rathausentunnel Massenkarambolage auf der A14 vor dem Rathausentunnel. Massenkarambolage auf der A14 vor dem Rathausentunnel Massenkarambolage vor Rathausentunnel Aufräumarbeiten nach dem Unfall vor dem Rathausentunnel Aufräumarbeiten nach dem Unfall vor dem Rathausentunnel

Auf der Autobahn A14 bei der Verzweigung Rotsee Fahrtrichtung Zug hat es heute Morgen kurz vor 7 Uhr vor dem Rathausentunnel mehrere Auffahr-Kollisionen gegeben. Es gab deshalb grosse Verkehrsbehinderungen.

Kurz vor 7 Uhr heute Morgen ist es auf der Autobahn A14 auf der linken Spur zu drei Auffahr-Unfällen gekommen. Insgesamt waren 10 Fahrzeuge involviert. Für die Aufräumarbeiten musste die Polizei die Autobahn kurzzeitig komplett sperren. Wie die Luzerner Polizei auf Anfrage von Radio Pilatus und Tele 1 sagte, musste eine Person leicht verletzt ins Spital gebracht werde. Sie konnte dieses aber zwischenzeitlich bereits wieder verlassen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von fast 50'000 Franken. Aufgrund der Unfälle kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Zum Radio Pilatus Verkehrsservice