Roger Federer scheitert im Halbfinal

Der deutsche Alexander Zverev hat Federer in zwei Sätzen geschlagen

Alexander Zverev schlägt Roger Federer im Halbfinal der ATP-Finals in London.

Roger Federer scheitert im Halbfinal der ATP Finals in London. Der 37-jährige Baselbieter unterliegt dem Deutschen Alexander Zverev 5:7, 6:7 (5:7).

Zverev spielte eine starke Partie. Im ersten Satz profitierte er zum Ende von einer Baisse von Federer, und im zweiten Umgang machte er einen Breakrückstand sofort wieder wett. Vor allem am Netz überzeugte der 20-jährige Deutsche, der nun am Sonntag im Final entweder auf Novak Djokovic oder Kevin Anderson trifft. 

Für Federer, der die ATP Finals 2011 letztmals gewann, ist die Saison nach der dritten Niederlage im sechsten Duell mit Zverev zu Ende. Die nächste beginnt für ihn am 30. Dezember im australischen Perth. Dort tritt er zusammen mit Belinda Bencic als Titelverteidiger beim Hopman Cup an.

(Quelle: SDA)