Diese Weihnachtsfilme musst du gesehen haben

Von «Drei Nüsse für Aschenbrödel» bis «Kevin allein zu Haus»

Zur Adventszeit gehören Weihnachtsfilme genauso wie das Guetzli-Backen. Doch wo läuft was und welche Filme solltest du nicht verpassen? Hier gibt’s den Überblick dazu.

Starten wir mit dem Klassiker schlechthin: «Drei Nüsse für Aschenbrödel». Der Film aus den 70er-Jahren ist schon im November wieder in die neue Saison gestartet und ist Jahr für Jahr für viele ein Muss in der Vorweihnachtszeit. Ganz oft ist der Film dann aber auch um Weihnachten zu sehen und auch Netflix hat ihn aktuell im Programm.

Weiter geht’s mit «Schöne Bescherung» mit Chevy Chase als Super-Tolpatsch, der Weihnachten zu einem herrlichen Desaster macht.

Dann sind wir auch schon bei «Kevin allein zu Haus» mit Macaulay Culkin aus dem Jahr 1990. Dieser Weihnachtsfilm ist jedes Jahr aufs Neue ein Highlight.

«Verrückte Weihnachten» stehen mit Tim Allen und Jamie Lee Curtis an. Weil die Tochter nicht nach Hause kommt, entscheiden die Eltern, das Fest dieses Jahr ausfallen zu lassen und stattdessen auf Kreuzfahrt zu gehen. Das kommt gar nicht gut an.

2017 lief da ein Weihnachtsfilm auf Netflix, der teils ganz schön schlechte Kritik bekam…doch das Publikum liebte ihn. «A Christmas Prince» war einer der Renner vor Weihnachten auf dem Streamingportal. Es geht dabei um eine Journalistin, die sich einen Prinzen angelt. Der zweite Teil ist übrigens auch schon da und jetzt bei Netflix zu sehen.

Ganz neu Auf Netflix ist der Film «The Christmas Chronicles» mit Kurt Russel in der Hauptrolle. Zwei Kinderhelfen Santa Clause den Weihnachtsabend zu retten und erleben ein winterliches Abenteuer -  inklusive Gesangseinlagen. Köstlich!

Immer wieder schön zu sehen ist auch «Love Actually» - oder eben «Tatsächlich... Liebe». Im Film aus dem Jahre 2003 geht es um verschiedene Menschen und ihre Geschichten in der Weihnachtszeit. Dies stark besetzt mit vielen bekannten Schauspielern wie Hugh Grant, Rowan Atkinson, Keira Knightley oder Emma Thompson.

Mega schön ist auch die moderne Weihnachts-Romanze «Liebe braucht keine Ferien» mit Cameron Diaz, Kate Winslet, Jack Black und Jude Law. Dabei tauschen zwei Frauen mit Liebeskummer ihr Haus und finden am anderen Ort ihr Glück. Die eine in Los Angeles, die andere im Süden Englands.

Tim Allen verbreitet Vorweihnachtsstimmung in «Santa Clause - Eine schöne Bescherung» aus dem Jahre 1994. Er wird als Scott dabei durch Zufall zum Weihnachtsbaum ernannt, obwohl er doch gar nicht an diesen glaubt.  Als Ersatz-Weihnachtsmann ist er unterwegs mitten im Feiertags-Chaos.