Departemente im Zuger Stadtrat sind verteilt

Eliane Birchmeier wird neue Bauvorsteherin

Der Stadtrat von Zug in neuer Zusammensetzung (von links): André Wicki, Karl Kobelt, Vroni Straub-Müller, Eliane Birchmeier (neu) und Urs Raschle

Der Zuger Stadtrat hat heute die Departemente den Stadträten zugeteilt. Die im Oktober neu in den Stadtrat gewählte Eliane Birchmeier (FDP) übernimmt dabei das Baudepartement.

Nachdem am Sonntag Karl Kobelt zum neuen Zuger Stadtpräsidenten und Nachfolger des abtretenden Dolfi Müller gewählt worden ist, wurde sein Finanzdepartement frei. Finanzchef wird nun André Wicki (SVP), der zuvor die Verantwortung über das Bauwesen hatte. Das Baudepartement übernimmt derweil die neu in den Stadtrat gewählte Eliane Birchmeier von der FDP.

Die weiteren Departemente bleiben im Sinne der Kontinuität unverändert. Das Departement Soziales, Umwelt und Sicherheit bleibt bei Urs Raschle (CVP) und das Bildungsdepartement bei Vroni Straub-Müller (CSP). Sie übernimmt auch gleich das Amt der Vizepräsidentin des Stadtrates.

Stadtschreiber bleibt Martin Würmli (CVP). Die Zusammensetzung des Zuger Stadtrates ist für die Legislatur 2019 bis 2022.