Tennis-König Federer? Dem Mitarbeiter egal

Auch der Maestro braucht eine Akkreditierung

20 Grand-Slam-Titel hin oder her: Auch der Tennis-König Roger Federer braucht zwingend eine Akkreditierung. Denn die Mitarbeiter an den Australian Open nehmen ihren Job richtig ernst.

Roger Federer ist der erfolgreichste Tennisspieler der Geschichte, hat 20 Grand-Slam-Titel inne und wird weltweit von seinen Fans verehrt. Dies scheint aber nicht jeden zu interessieren. Darunter auch ein Mitarbeiter der Australian Open. Wie ein Video der ATP-Tour zeigt, wurde Roger Federer in Melbourne nämlich der Zugang in die Garderobe verwehrt, weil er keine Akkreditierung bei sich trug. Regeln sind halt Regeln - auch für Roger Federer. Der Baselbieter nahm das Ganze aber gelassen, wartete auf seine Begleiter und lief dann in Richtung Garderobe davon.