Luca Hänni geht an den ESC

Er vertritt die Schweiz im Mai in Tel Aviv

Lange wurde es gemunkelt - nun ist es Tatsache. Luca Hänni vertritt die Schweiz am Eurovision Song Contest in Israel.

Auch in diesem Jahr ist die Schweiz wieder am Eurovision Song Contest mit dabei. Dieser findet vom 14. bis 18. Mai in Tel Aviv statt. Vorjahresgewinnerin Netta brachte mit ihrem Sieg in Lissabon den grössten Musikwettbewerb der Welt in die Stadt am roten Meer. Auch die Schweiz wird in Israel dabei sein – mit Luca Hänni. Dieser veröffentlichte heute ein Video seines neuen Songs «She Got Me» auf Youtube.

Luca Hänni (Mitte) mit Sven Epiney (links) und Reto Peritz von SRF.

Der DSDS-Gewinner setzte sich gegen eine Vielzahl von anderen Künstlern durch. SRF hat in diesem Jahr ein neues Auswahlprozedere angewendet. Anders als in den Jahren zuvor gab es keine Castingshow, bei welcher das Publikum mitbestimmen konnte, wer die Schweiz am Eurovision Song Contest vertreten darf. SRF hat einfach verschiedenste Künstler mit diversen Songs getestet und sich schlussendlich für Luca Hänni entschieden.

Luca Hänni bei Radio Pilatus Luca Hänni bei Radio Pilatus Luca Hänni mit Pilatus-Moderator Michi Huser Luca Hänni bei Radio Pilatus-Musikchef Thomas Zesiger Luca Hänni im Radio Pilatus Studio bei Carla Keller.

Zum zweiten Mal in Folge stammt der Schweizer Beitrag für den Eurovision Song Contest aus dem SUISA Songwriting Camp. Der Song «She Got Me» wurde im letzten Juni in den Powerplay Studios vom SUISA-Mitglied Luca Hänni zusammen mit den kanadischen Songwritern Laurell Barker und Frazer Mac sowie dem schwedischen Produzenten Jon Hällgren komponiert.