Rang drei für Corinne Suter zum Saisonabschluss

Der Abfahrts-Weltcup geht an die Österreicherin Nicole Schmidhofer

Die Schwyzerin Corinne Suter wird Dritte bei der letzten Frauen-Abfahrt der Saison. Die kleine Kristallkugel holte sich die Österreicherin Nicole Schmidhofer. 

Am Mittwochmittag, 13. März, hat in Soldeu in Andorra die letzte Abfahrt der Saison der Frauen stattgefunden. Um den Abfahrts-Weltcup kämpften die beiden Österreicherinnen Nicole Schmidhofer und Ramona Siebenhofer. Schmidhofer konnte den Kampf und damit die kleine Kristallkugel gewinnen.

Resultate der Schweizerinnen

Von den Schweizerinnen am Start waren Corinne Suter, Jasmine Flury, Joana Hählen und Juliana Suter. Beste Schweizerin beim Abfahrts-Saisonfinale war Corinne Suter aus Schwyz. Sie fuhr auf Rang drei. Die weiteren Resultate der Schweizerinnen: 16. Juliana Suter / 17. Jasmine Flury und OUT Joana Hählen.

Corinne Suter (Archivbild).