Sexpuppen im Muotathal

Der erste Sexpuppen-Showroom der Schweiz

Was lange nur Online ging, ist jetzt zum Greifen nah: Eine Muotathalerin betreibt den ersten Sexpuppen Vorzeigeraum der Schweiz. Vor Ort kann man die Sexpuppen begutachten und anfassen. 

Egal ob Grösse, Augenfarbe, Hautteint oder Nagellackfarbe - Nach Belieben kann man in einem Sexpuppen Shop in Muotathal seine eigene Sexpuppe erstellen. «Vor allem blaue Augen und einen rasierten Intimbereich sei bei der Kundschaft beliebt», sagte die Geschäftsführerin, die anonym bleiben will, im Interview mit Tele 1 und Radio Pilatus. Denn mit dem Eröffnen des Shops wollte sie sich ein zweites Standbein aufstellen.

Man entwickelt eine Art Beziehung mit der Puppe

Die Puppen würden meist von älteren Männern bestellt werden, die verwitwet sind oder viele Enttäuschungen erlebt haben. Doch obwohl die Puppe nur aus Silikon besteht, entwickeln sie mit der Zeit eine Art Beziehung mit der Puppe. Eine Sexpuppe kostet rund 2'500 Franken. Je nach Anpassungen kann der Betrag bis zu 3'000 Franken ansteigen.

Weitere Informationen zum ersten Sexpuppen-Showroom der Schweiz im obigen Video-Beitrag.

Eine Sexpuppe kostet von 2'500 Franken aufwärts.