Ausblick auf das 2. Börsenhalbjahr 2019

Geld-Tipp von Radio Pilatus und Tele1

Das Börsenjahr 2019 zeigt sich bislang trotz dem politischen Hin und Her zwischen China und den USA positiv. Auch die befürchtete Abschwächung der Konjunktur wirkt sich bislang nicht negativ aus.

Dennoch, so zuversichtlich wie noch zu Beginn des Jahres zeigen sich die Anleger nicht. Am meisten Sorgen machen sich die Investoren aufgrund der Konjunktur. In Deutschland und auch im übrigen Europa hält sich die Wirtschaft abgeschwächt. Auch in China hat die Wirtschaft an Tempo verloren, was sich auf die Weltwirtschaft auswirkt. Gut in Fahrt ist hingegen der Wirtschaftsmotor der USA. Hier ist jedoch unklar, wie es mit dem Handelsstreit mit China weitergeht. Auch die unberechenbare Politik von US-Präsident Donald Trump wird das Geschehen an der Börse auch in den kommenden Monaten weiterhin beeinflussen, so Martin Spieler, Wirtschaftsexperte.

Weshalb die Aussichten an den Börsen dennoch nicht schlecht sind und wie man sich als Anleger geschickt positioniert, zeigt der Geld-Tipp von Radio Pilatus und Tele1.

Das Börsenjahr 2019 zeigt sich bislang trotz Hin und Her positiv.

Audiofiles

  1. Ausblick auf das 2. Börsenhalbjahr 2019. Audio: Maik Wisler