Brand in Luthern in Zwei-Familienhaus

Das Feuer brach auf dem Balkon aus

Brand in einem Wohnhaus in Luthern  – niemand wurde verletzt.

Auf einem Balkon eines Zwei-Familienhauses ist am Samstagmorgen ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen.

Der Alarm ging um 09.20 Uhr bei der Feuerwehr ein. Das Feuer auf dem Balkon griff nicht auf die Wohnungen über, allerdings wurde die Hausfassade in Mitleidenschaft gezogen. Zudem sind die beiden Wohnungen vorübergehend wegen der Rauchentwicklung unbewohnbar. Für die beiden Familien konnten Unterkünfte gefunden werden, wie Feuerwehrkommandant Ulrich Portmann gegenüber Radio Pilatus erklärte.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Die Hauptstrasse in Luthern war für mehrere Stunden gesperrt. Für den Einsatz standen von der Feuerwehr Luthern und Hergiswil rund 80 Personen im Einsatz.