FC Luzern feiert Saisoneröffnung 2019/20

Auf der Luzerner Allmend wurde die neue Saison eingeläutet

Der FC Luzern feierte am Sonntag die grosse Saisoneröffnung für die Saison 2019/20. Höhepunkte waren das Kids-Training und die Mannschaftsvorstellung inklusive Autogrammstunde.

Das Eröffnungsfest startete am Sonntagvormittag bereits mit einem grossen Highlight für die kleinen Fans. Rund 150 Kinder konnten auf dem Rasen der Swissporarena zusammen mit ihren grossen Vorbildern trainieren. Auch für Petra's Rampenverkauf standen die Fans in einer grossen Schlange. Für einen Fünfliber konnten sich die FCL-Fans mit Fanartikeln eindecken.

Nach einer Mittagsverstärkung ging es direkt wieder in der Swissporarena weiter. Der FCL stellte seine erste Mannschaft für die kommende Saison vor - inklusive dem neuen Heimdress. Ebenfalls neu in der kommenden Spielzeit sein wird der Captain der Luzerner. Publikumsliebling Pascal Schürpf trägt neu die Captain-Binde. Und auch für die Autogrammjäger hatte es noch etwas: Pasci Schürpf, Blessing Eleke und Co. nahmen sich Zeit für ihre Fans und posierten eifrig für Fotos und gaben Autogramme.

Nach der Saisoneröffnung geht es aber direkt weiter für den FCL. Nach einer intensiven Vorbereitung startet der FC Luzern am nächsten Wochenende in die neue Saison. Am Samstagabend spielen die Luzerner auswärts in St. Gallen. Das erste Heimspiel ist dann in zwei Wochen, am Sonntag, 28. Juli, gegen den FC Zürich.

Audiofiles

  1. Der FCL feiert Saisoneröffnung in der Swissporarena. Audio: Flavio Desax / Carla Keller
  2. FCL: Auf der Luzerner Allmend wurde die neue Saison 19/20 eingeläutet. Audio: Maik Wisler / Flavio Desax
FCL-Stürmer Eric Tia Chef hat sichtlich Spass am Kids-Training. Herrliches Sommerwetter an der FCL Saisoneröffnung 2019/20. Kinder trainieren mit ihren FCL-Stars. FCL-Spieler mit Kindern am Kids-Training. Pascal Schürpf und Marvin Schulz schreiben fleissig Autogramme. Blessing Eleke posiert mit Fans für ein Foto. Tsiy Ndenge und Lucas Alvas haben Spass an der Autogrammstunde. Die Autogramme der neuen Nummer Eins im Tor des FCL - Marius Müller - waren ebenfalls gefragt. Nicht nur Autogrammkarten wurden unterschrieben. Die Fans standen Schlange für ein Autogramm ihrer FCL-Spieler. Auch vor dem Stadion konnte man Tore schiessen. Vor dem Stadion konnte man sich beim Fussball-Rodeo messen. Mannschaftsvorstellung in der Swissporarena mit Moderator Sämi Deubelbeiss.