2'500 Besucher feiern im Freiruum in Zug

Zwischennutzung lockt viele Besucher an

Impressionen der Eröffnung im Freiruum in Zug Impressionen der Eröffnung im Freiruum in Zug Impressionen der Eröffnung im Freiruum in Zug Impressionen der Eröffnung im Freiruum in Zug Impressionen der Eröffnung im Freiruum in Zug Impressionen der Eröffnung im Freiruum in Zug

Der «Freiruum» ist einer der grössten Zwischennutzungen der Schweiz. Auf 7‘600 Quadratmetern wird den Besucherinnen und Besuchern vieles geboten. Der Auftakt sei gelungen, teilen die Organisatoren mit. 

Partner, Freunde und alle Personen, die am Projekt mitgewirkt haben, sind gestern das erste Mal in den fertiggestellten «Freiruum» gepilgert. Dazu kamen rund 2'000 weitere Besucher aus der gesamten Zentralschweiz, welche sich das grosse Opening nicht entgehen lassen wollten. 

Wie geht es weiter

Sieben Tage die Woche hat der «Freiruum» für seine Besucher geöffnet. Auf einer Fläche von fast 8'000 Quadratmetern wird den Besuchern einiges geboten. Essens- und Marktständen, ein grosses Barangebot, Einkaufs- und Workshop-Möglichkeiten sowie vieles mehr. Die dazugehörige Sporthalle verfügt über einen vielseitigen Trampolin-Bereich und eine der grössten Boulderhalle der Schweiz. Zudem steht eine Eventhalle mit Platz für bis zu 1‘700 Personen für private und öffentliche Veranstaltungen zur Verfügung.