65-Jahre Chlosterchilbi Schwyz

Zum Jubiläum gab es eine spezielle Attraktion im Keller des Frauenklosters

Sie ist nicht nur eine beliebte Tradition, sondern auch eine Uralte. Die "Chlosterchilbi" in Schwyz soll es schon von ein paar hundert Jahren gegeben haben. Seitdem ist sie jedes Jahr immer ein bisschen gewachsen - zum Jubiläum gab es diesmal eine spezielle Attraktion im Gewölbekeller des Frauenklosters.

Die Chlosterhhilbi ist die älteste in Schwyz und feiert in diesem Jahr ihr 65-Jahr-Jubiliäum. Speziell ist der diesjährige Chloster-Flohmarkt im Gewölbekeller des Frauenkloster St. Peter am Bach. Dazu kam es, nachdem die sechs Dominikanerinnen mit Unterstützung der Chlosterchilbi-Leute im vergangenen Frühling den weitläufigen Estrich des Klosters geräumt haben. 

Alte Truhen, Lampen und vieles mehr

Ein Projekt, das den «liäbe Maitli hinter de Muure» schon länger auf dem Magen gelegen war, aber aufgrund der fortwährend schwindenden «Man-power» in den eigenen Reihen immer schwieriger umzusetzen war. An der ganzen Züglete kamen dann einige, teils mehrere hundert Jahre alte Trouvaillen ans Tageslicht, wie diverse Truhen, Lampen und Laternen, verschiedenste Küchen- und Haushaltsutensilien, Werkzeuge, aber auch Wanduhren, Bilder oder Kleinmöbel. Für Sammler und Leute, die schon immer gerne ein Stück vom normalerweise geschlossenen Frauenkloster haben wollten, eine einzigartige Gelegenheit.