Matthias Steinegger erleidet Schlaganfall

Der Urner Nationalratskandidat liegt seit Freitag in einer Spezialklinik

Der 43-jährige Matthias Steinegger hat einen Schlaganfall erlitten.

Der Urner Nationalratskandidat Matthias Steinegger hat einen Schlaganfall erlitten. Seit Freitag liegt der Kandidat der FDP deshalb in einer ausserkantonalen Spezialklinik. Die FDP Uri entscheidet nun bis Sonntagabend, wie sie betreffend Nationalratskandidatur weiter vorgehen will.

Der 43-jährige FDP-Politiker Matthias Steinegger liegt nach einem Schlaganfall seit Freitag in einer ausserkantonalen Spezialklinik. Wie die FDP Uri in einer Mitteilung schreibt, gehe es dem Urner Nationalratskandidaten den Umständen entsprechend gut. Steinegger werde nach der Behandlung im Spital einen Aufenthalt in einer Reha-Klinik antreten.

Der Flüeler Matthias Steinegger ist einer von vier Kandidaten für den einzigen Urner Nationalratssitz. Wie die Urner FDP im Wahlkampf weiter vorgehen will, entscheidet die Partei am Sonntagabend.