Die Hits zum «One Hit Wonder Day»

Am 25. September mit Songs die Geschichte schrieben

Und wenn es auch nur drei oder vier Minuten waren. Es gibt Songs, die haben Musiker und Bands unsterblich gemacht. Wir feiern sie am «One Hit Wonder Day» jeweils am 25. September!

Denken wir an “Nothing compares 2 U” von Sinead O´Connor oder an “Don´t worry be happy” von Bobby McFerrin. Nehmen wir die «4 Non Blondes» mit «What’s Up» oder MC Hammer mit ” U can´t touch this”. Sie alle sind als «One Hit Wonder» in die Musikgeschichte eingegangen.

Von Los Del Rio bis Kris Kross

Ihre Musik feiern wir jeweils am 25. September. Die Musiker und Bands sind mit einem Song in die Charts gekommen, allerdings nur durch genau diesem einen Hit. Beispiele dafür gibt es viele. Etwa auch das Musikerduo Los del Rio aus Spanien mit “Macarena” im Sommer 1996 oder Kris Kross ebenfalls in den 90ern mit "Jump". Dazu gibt es sogar eine extra Playlist auf Spotify.