Otar Kakabadze fällt mehrere Wochen aus

FCL-Verteidiger mit Verletzung am Sprunggelenk

Otar Kakabadze fällt zwei bis vier Wochen aus.

Der FC Luzern muss mehrere Wochen auf seinen Aussenverteidiger Otar Kakabadze verzichten. Der Georgier verletzte sich beim Testspiel gegen Kroatien am Sprunggelenk, wie der FCL in einer Mitteilung schreibt.

Die Liste der verletzten und angeschlagenen Spieler beim FC Luzern wird noch ein bisschen länger. Nach Schwegler, Schulz, Ndenge und Arnold hat sich nun auch noch Otar Kakabadze verletzt. Der Aussenverteidiger zog sich einen Innen- und Aussenbandriss am Sprunggelenk zu, schreibt der FCL in einer Mitteilung.

Zur Verletzung gekommen war es während Kakabadzes Einsatz mit der georgischen Nationalmannschaft im Testspiel gegen Kroatien (2:1-Sieg für Kroatien) am Dienstag. Der Georgier fällt deswegen für zwei bis vier Wochen aus.

Formstarkes Zürich wartet auf FCL

Für den FCL (7.) geht es indes bereits diesen Samstag in der Super League wieder weiter. Auswärts muss die Mannschaft von Trainer Thomas Häberli gegen den FC Zürich (4.) ran. Radio Pilatus berichtet wie immer live von diesem Spiel.