Bennau: Auto kollidiert mit Viehtransporter

Das Braunvieh blieb beim Unfall unverletzt

Der Junglenker stiess mit dem Viehtransporter zusammen.

Ein 19-jähriger Autofahrer hat am Mittwochabend in Bennau im Kanton Schwyz die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist mit einem entgegenkommenden Viehtransporter zusammengestossen. Der Mann und seine Beifahrerin wurden beim Unfall verletzt, das Braunvieh blieb heil.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 22.30 Uhr auf der Schwyzerstrasse, als der Junglenker von Rothenthurm in Richtung Biberbrugg unterwegs war, wie die Schwyzer Kantonspolizei mitteilte. Nach der Kollision kamen beide Fahrzeuge neben der Strasse im Wiesland zum Stehen.

Die Beifahrerin des Personenwagens wurde erheblich und der Fahrer leicht verletzt. Ein weiterer Insasse dieses Fahrzeuges und der 61-jährige Fahrer des Transporters blieben unverletzt. Auch die transportierten Tiere konnten unverletzt aus dem Fahrzeug geborgen werden. Für die Bergung musste die Schwyzerstrasse während rund zweieinhalb Stunden gesperrt werden.

(Quelle: sda)