Einfamilienhaus in Rain abgebrannt

Die Brandursache ist noch unklar

Das Einfamilienhaus in Rain erlitt beim Brand einen Totalschaden.

Am Neujahrsmorgen ist in Rain ein Einfamilienhaus niedergebrannt. Die Flammen zerstörten das Gebäude komplett, verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist unklar.

Das Feuer war am Mittwoch vor 7.35 Uhr im Gebiet Oberbürgle ausgebrochen, wie die Luzerner Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte. Im Einsatz standen drei Feuerwehren. Die Strasse zwischen Rain und Eschenbach war wegen des Brandes vorübergehend gesperrt.

(Quelle sda)