Vier Kriminaltouristen in Ennetbürgen verhaftet

Nidwaldner Kantonspolizei fasst vier rumänische Kriminaltouristen

Polizei Nidwalden (Symbolbild)

In der Nacht auf Mittwoch hat die Nidwaldner Kantonspolizei vier rumänische Kriminaltouristen gefasst. Diese sollen zuvor in ein Wohn- und Geschäftsgebäude in Ennetbürgen eingebrochen sein.

Die Polizei wurde um 1.28 Uhr alarmiert. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, flüchteten gleich mehrere Personen aus dem Gebäude, worauf die Polizisten die Fahndung einleiteten.

Dabei hielt die Polizei vier männliche Personen an, die Einbruchswerkzeug und Deliktsgut auf sich trugen, das in Verbindung zum gemeldeten Einbruch stehen musste. Der Delikts- und Sachschadensbetrag sei noch unbekannt, teilte die Kantonspolizei Nidwalden am Donnerstag mit.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um vier rumänische Staatsangehörige im Alter zwischen 28 und 37 Jahren, die sich als Touristen in der Schweiz aufhalten. Ob die vier Beschuldigten noch für weitere Straftaten verantwortlich sind, klären Polizei und Staatsanwaltschaft ab.

(Quelle: sda)