Wohnhaus in Hasle gerät in Brand

Ein Feuerwehrmann verletzt sich beim Einsatz

Wohnhausbrand in Hasle

Bei einem Wohnhaus-Brand in Hasle im Kanton Luzern verletzte sich ein Feuerwehrmann. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Spital. Warum das Haus brannte, wird abgeklärt.

Am Donnerstag, kurz vor dem Mittag, ging bei der Polizei ein Notruf ein. In einem Hasler Wohnhaus brach ein Kaminbrand aus, wie die Luzerner Polizei schreibt. Das Vordach brannte, wohl begünstigt durch einen starken Wind. Beim Einsatz verletzte sich ein Feuerwehrmann. Die Ambulanz brachte ihn ins Spital. 

Grosser Sachschaden entstand durch den Brand. Die Ursache konnte noch nicht geklärt werden.