Basler Trams bald wieder mit Holzsitzen

In der Stadt Basel sind die Trams bald wieder mit Holzsitzen unterwegs. Die Basler Verkehrsbetriebe erfüllen damit einen Wunsch der Fahrgäste. Bei einer Befragung hatten sich zwei Drittel der Fahrgäste eindeutig für Holz- statt der bisherigen Stoff-Polstersitze ausgesprochen. Die neuen Trams werden deshalb mit Holzsitzen ausgerüstet, wie die Basler Verkehrsbetriebe mitteilten. Hauptargument für Holzsitze sei die Sauberkeit gewesen. Fast ein Drittel der Befragten habe Stoffsitze als hygienisch problematisch erachtet. In den nächsten Jahren werden in Basel neue Trams für rund 250 Millionen Franken in Betrieb genommen.