Euro-Kurs-Untergrenze erneut durchbrochen

Der Schweizer Franken hat am Osterwochenende erneut die Euro-Kurs Untergrenze durchbrochen. Laut der Website cash.ch fiel der Eurokurs in der Nacht auf Ostermontag kurzfristig unter den angestrebten Mindestkurs von 1.20 Franken. Somit wurde die von der Nationalbank festgelegte Untergrenze zum zweiten Mal innert vier Tagen unterschritten. Die Schweizer Nationalbank dürfte auch in den kommenden Tagen stark unter Druck stehen; Experten halten es für wahrscheinlich, dass weitere Angriffe auf die Kursuntergrenze stattfinden werden.