Behinderungen wegen Unfall auf der A4

Auf der Autobahn A4 hat heute Morgen ein Unfall bei Risch Rotkreuz zu grösseren Behinderungen geführt. Laut der Zuger Polizei ist eine 23jährige Autolenkerin am Steuer eingeschlafen und in mehrere Leitplanken geprallt. Sie musste mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht werden. Weil die provisorische Mittelleitplanke auf die Gegenfahrbahn verschoben wurde, kam es zu grösseren Verkehrsbehinderungen. Die Verunfallte musste ihren Fahrausweis auf der Stelle abgeben, sie muss sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten.