Fasnacht fordert weiteres Todesopfer

In Hölstein im Kanton Basel-Land ist ein Fasnächtler unter noch nicht geklärten Umständen ums Leben gekommen. Die Leiche des 45-jährigen wurde am Morgen von einem Passanten in einem Fluss gefunden. Laut der Baselbieter Polizei habe der Tote ein Fasnachtskostüm getragen.

Bereits gestern kam in Langenthal im Kanton Bern ein 33-jähriger Mann bei einem Sturz von einem Fasnachtswagen ums Leben.

Dasselbe ereignete sich vor rund 10 Tagen in Sion. Ein Fasnächtler war ohne Wissen des Lenkers auf einen Fasnachtswagen geklettert. Bei einer Brücke prallte der Mann mit dem Kopf an und erlag im Spital seinen Verletzungen.