Zentralschweizer Kantone ohne Anrecht auf Prämienrückerstattung

Wer in den vergangenen Jahren zu viel Krankenkassenprämien bezahlt hat, erhält dieses Geld gutgeschrieben. Das hat der Bundesrat entschieden. Wer zuwenig bezahlt hat, muss dies nachzahlen. Die Prämien steigen dadurch aber nicht. Dies sagt Helga Portmann vom Bundesamt für Gesundheit. Wer zuwenig bezahlt habe, der erhalte einfach die Rückerstattung der CO2- und der VOC-Abgabe in der Höhe von 42 Franken nicht. Dieser Ausgleich bei den Krankenkassenprämien ist nötig, weil die Prämien jeweils auf einer Schätzung basieren. Mit diesem Ausgleich wird dies rückwirkend korrigiert. Sämtliche Zentralschweizer Kantone haben zuwenig Prämien bezahlt und müssen darum nachzahlen.