FCL unterliegt Aarau - St. Gallen muss in die Barrage

In der vorletzten Runde der Fussball Super League hat der FC Luzern in Aarau 1:2 verloren. Den einzigen Treffer für den FCL schoss Mauro Lustrinelli kurz vor der Pause. Luzern wird die Saison auf dem fünften oder sechsten Tabellenrang abschliessen.

Die weiteren Resultate:

Xamax – Basel 2:2

YB – GC 2:0

Sion – Thun 5:0

Zürich – St. Gallen 1:0

Damit ist klar, dass St. Gallen in der Barrage gegen den Abstieg spielen muss.

Der Meister steht nach der zweitletzten Runde noch nicht fest. Sowohl Basel (71 Punkte) wie auch die Young Boys (70 Punkte) haben noch Chancen auf den Meistertitel. Die letzte Runde wird am kommenden Samstag gespielt.