Kartoffeln sind billiger

Die Schweizer haben im vergangen Jahr weniger Kartoffeln gegessen. Der Absatz von fest kochenden Kartoffeln ging um über 9 Prozent zurück. Einzig Kartoffeln für Raclette und mehlige Kartoffeln wurden mehr gekauft, wie das Bundesamt für Landwirtschaft mitteilt. Dies sind schlechte Nachrichten für die Bauern. In diesem Jahr haben die Bauern fast einen Viertel mehr Kartoffeln geerntet als im Durchschnitt der vergangen Jahre. Wegen des grossen Angebots und andererseits der kleineren Nachfrage sanken die Preise für Kartoffeln.