Autos verbrauchen weniger Benzin

Die Autos in der Schweiz verbrauchen immer weniger Treibstoff. Im vergangen Jahr sank der durchschnittliche Verbrauch für eine Fahrt von 100 Kilometern auf rund 6,4 Liter. Diese Marke sollte ursprünglich schon vor 3 Jahren erreicht werden. Grund für die Verzögerung ist, dass die Schweizer grosse und schwere Autos mögen die auch mehr Benzin oder Diesel benötigen.