Selbstunfall auf Autobahn A4 bei Rotkreuz

<p>Das Autorad und weitere Teile schleuderten nach der Kollision durch die Luft und trafen 3 weitere Autos.</p>

Auf der Autobahn A4 bei Rotkreuz hat es gestern nach 16 Uhr einen Verkehrsunfall gegeben. Ein 24jähriger Deutscher fuhr von Luzern Richtung Küssnacht. Nach der Einfahrt Rotkreuz kollidierte er aus noch ungeklärten Gründen mit einer Mittelleitplanke, teilt die Zuger Polizei mit. Beim Aufprall löste sich ein Vorderrad und flog zusammen mit weiteren Fahrzeugteilen durch die Luft. Diese trafen drei weitere Autos; Bei zweien entstand Totalschaden. Der Unfallverursacher musste mit Verletzungen ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Aufgrund des Unfalls stockte der Verkehr fast 2 Stunden in beide Richtungen.