Persönlicher Streit für Schwyzer Justizskandal verantwortlich

Der Justizskandal im Kanton Schwyz gründet vor allem auf einem persönlichen Streit zwischen dem Kantonsgericht und der Staatsanwaltschaft. Dies zeigt der Bericht von Alt-Ständerat Dick Marty, welcher die Geschehnisse auf Geheiss der Schwyzer Regierung untersucht hat. Dabei wurden auch weitere Mängel in der Schwyzer Justiz aufgedeckt. Beispielsweise verfügt der kleine Kanton Schwyz über eine überdurchschnittlich hohe Zahl von Staatsanwälten.

Mit Hilfe von Checklisten und Reformen soll die Schwyzer Justiz künftig besser funktionieren. Die für den Justizskandal verantwortlichen Personen sind oder werden noch zurücktreten.

Audiofiles

  1. Persönliche Streits für Schwyzer Justizskandal verantwortlich. Audio: Jeannette Bär