Mehr Asylgesuche im April

Im April sind in der Schweiz rund 2‘500 Asylgesuche eingereicht worden. Dies sind 8 Prozent mehr als im Vormonat. Am meisten Menschen kamen im April aus Eritrea, Tunesien und Nigeria, wie das Bundesamt für Migration mitteilte. Zurückgegangen im Vergleich zum März sind die Gesuche aus Serbien.