Jugendarbeitslosigkeit in Europa auf Rekordwert

Die Jugendarbeitslosigkeit stellt Europa vor grosse Herausforderungen. Laut einer Studie der Internationalen Arbeitsorganisation der UNO wird die Jugendarbeitslosigkeit in den kommenden fünf Jahren auf dramatisch hohem Niveau verharren. Im März hat die Arbeitslosigkeit in der Gruppe der 15-24-Jährigen in Europa den Rekordwert von über 22 Prozent erreicht. Laut der Studie dürfte die reale Lage jedoch noch schlechter sein. Die Studie empfiehlt den Regierungen deshalb einen Ausbau der aktiven Arbeitsmarktpolitik.