Mit 2,6 Promille auf den Felgen gefahren

<p>Buchstäblich auf den Felgen: Das beschädigte Auto des betrunkenen Lenkers in Oberwil.</p>

Massiv betrunken und buchstäblich auf den Felgen ist vergangene Nacht ein 31jähriger Autolenker der Zuger Polizei ins Netz gegangen. Die Beamten führten in Oberwil eine Verkehrskontrolle durch. Dabei näherte sich ihnen ein Fahrzeug, bei dem an einem Vorderrad der Reifen fehlte. Das Auto fuhr auf dem Felgen. Eine Atemkontrolle beim Lenker ergab einen Blut-Alkoholwert von fast 2,6 Promille. Der 31jährige war vor der Kontrolle bereits mehrmals in Stützmauern geprallt, hatte seine Fahrt aber jeweils fortgesetzt. Das rund 40‘000 Franken teure Auto war deshalb massiv beschädigt.