Bundesrat diskutiert Notfallplan

Der Bundesrat diskutiert erstmals einen sogenannten Notfallplan, sollte Griechenland aus der Eurozone austreten. Der Bundesrat habe sich mit den unabsehbaren Folgen beschäftigt, sagte Wirtschaftsminister Johann Schneider Ammann. Man müsse prüfen wie man den Markt und die Arbeitsplätze in einer Notsituation schützen könnte, so Schneider Ammann. Gefordert sei aber auch die Nationalbank. Auch wenn der Druck auf den Franken weiter steigt, müsse man den Euro-Kurs von CHF 1.20.- mit aller Konsequenz verteidigen.