Brand in Einsiedeln fordert drei Verletzte

<p>Der Brand in Einsiedeln forderte drei Verletzte.</p>

Ein Wohnhaus-Brand mitten in Einsiedeln hat gestern Abend drei Verletzte gefordert. Zwei Frauen zogen sich Beinverletzungen zu, als sie aus dem Fenster sprangen. Ausserdem musste die Feuerwehr einen Mann vom Dach retten – er wurde mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Spital gebracht. Das Feuer griff auch auf ein weiteres Haus über – dort entstand grosser Wasserschaden. Weil die Gefahr bestand, dass sich der Brand noch weiter ausbreitet, mussten im Quartier insgesamt 26 Personen evakuiert werden.Die meisten konnten heute zurückkehren - die beiden direkt vom Brand betroffenen Häuser seien jedoch nicht mehr bewohnbar, so die Kantonspolizei Schwyz.