Weiterhin Lehrermangel in der Schweiz

In der Schweiz herrscht nach wie vor ein Lehrermangel. Rund 40 Prozent der offenen Stellen in den Volksschulen der Deutschschweiz sind noch nicht besetzt. Dies zeigt eine Befragung des Verbands Schulleiter Schweiz in 20 Kantonen. Im Vergleich zur Situation vor zwei Jahren habe sich die Situation nur leicht verbessert, teilt der Verband mit. Besonders gesucht seien Lehrpersonen auf der Sekundarstufe sowie Heilpädagogen. Aufgrund der aktuellen Situation fordert der Verband, dass die bisherigen Massnahmen zur Bekämpfung des Lehrermangels fortgesetzt werden.