Luzerner Kantonaler Muisktag in Aesch zu Ende

Der Luzerner Musiktag in Aesch ist gestern zu Ende gegangen. Rund 60 Musikvereine zeigten am Wochenende mit Konzertvorträgen und auf der Marschmusikstrecke ihr Können. Für die Organisation waren rund 900 freiwillige Helfer aus Aesch und der Region im Einsatz. Überschattet wurde der kantonale Musiktag von einem Unfall in der Nacht auf den Sonntag. Eine Fussgängergruppe wurde beim Überqueren der Hauptstrasse unmittelbar nach dem Dorfende von einem Auto frontal erfasst. Die vier Personen im Alter von 64 bis 79 Jahren erlitten beim Unfall teils schwere Verletzungen; zwei Personen konnten das Spital jedoch gestern wieder verlassen, wie die Polizei mitteilt. Ein beim Autofahrer durchgeführter Atemlufttest verlief negativ.