Schweizer Waffen in Syrien im Einsatz

Im Konflikt in Syrien sind offenbar Schweizer Waffen im Einsatz. Gemäss Recherchen der Sonntagszeitung sind Rebellen der freien Syrischen Armee im Besitz von Handgranaten, die vom bundeseigenen Rüstungsbetrieb RUAG hergestellt werden. Wie die Waffen nach Syrien gelangt sind, ist unklar. Das für Kriegsmaterialexporte zuständige Staatsekretariat für Wirtschaft SECO erwägt eine Prüfung der Angelegenheit. Zu untersuchen ist dabei vor allem, ob ein Drittstaat das Material nach Syrien gebracht hat. Auch die Politik wird sich in der kommenden Woche in die Sache einschalten.