Schwyz, Nidwalden und Zug zahlen mehr in den NFA

Unter den Kantonen, die im nächsten Jahr mehr in den nationalen Finanzausgleich, NFA, zahlen müssen sind Schwyz, Nidwalden und Zug. Dies geht aus dem Bericht der Eidgenössischen Finanzverwaltung hervor. Die grösste Zunahme verzeichnet der Kanton Schwyz, der 2013 134 statt 106 Millionen bezahlen soll. Auch Zug muss mit 277 Millionen 15 Millionen mehr beisteuern als in diesem Jahr. Grösster Geldempfänger bleibt der Kanton Bern, der im kommenden Jahr 100 Millionen Franken mehr kassiert.