Stimmung wie bei einem Volkfest bei Wahlen in Libyen

Knapp ein Jahr nach dem Sturz von Machthaber Gaddafi hat in Libyen die erste freie Parlamentswahl seit mehr als vier Jahrzehnten begonnen. In den Strassen der Hauptstadt Tripolis herrschte Volksfeststimmung. Autofahrer fuhren hupend durch die Strassen und die libysche Flagge wurde geschwenkt. Die Regierung teilte mit, in über 90 Prozent der Bezirke sei die Wahl normal verlaufen. Vor allem im Osten sei es aber zu Störaktionen gekommen. Die rund drei Millionen Wahlberechtigten wählen ein neues Parlament. Dieses soll dann später eine Regierung ernennen.