Bern muss zweitweise keine Flüchtlinge aufnehmen

Die Kantone sind nicht mehr bereit alle Asylbewerber aufzunehmen. So haben einige Kanton gar keinen Platz mehr in den Unterkünften. Der Kanton Bern hat deshalb vom Bund verlangt, zwei Wochen lang keine weiteren Asylbewerber aufnehmen zu müssen. Der Bund hat Bern jedoch nur eine Frist von einer Woche gewährt, wie die Zeitung „Der Sonntag“ berichtet. Zudem verlangen die kantonalen Migrationsämter, dass Asylbewerber aus Tunesien gleich wieder in ihr Heimatland zurück geschickt werden, berichtet die Sonntagszeitung. Die Migrationsämter haben das Bundesamt für Migration aufgefordert, dies zu prüfen.